Newscorner / Die Grundlagen der Elliott-Wellen-Analyse: Eine Tiefgehende Einführung

Die Grundlagen der Elliott-Wellen-Analyse: Eine Tiefgehende Einführung

Beitrag teilen:

Herzlich willkommen zu diesem ausführlichen Blogbeitrag in der Reihe “Elliott-Wellen-Analyse: Einblicke in die Finanzmärkte”. In den kommenden Wochen werden wir gemeinsam die tiefgehende Welt der Elliott-Wellen erkunden, eine Analysemethode, die es Tradern ermöglicht, Marktzyklen und potenzielle Kursbewegungen vorherzusagen.

Was sind Elliott-Wellen? Grundlagen und Geschichte

Die Elliott-Wellen-Theorie, entwickelt von Ralph Nelson Elliott in den 1930er Jahren, ist eine der faszinierendsten Ansätze zur technischen Analyse der Finanzmärkte. Sie gründet sich auf die Erkenntnis, dass Märkte in wiederkehrenden Zyklen verlaufen, die auf Massenpsychologie und Investorverhalten zurückzuführen sind.

Die Theorie postuliert, dass Märkte sich nicht chaotisch verhalten, sondern einer inneren Ordnung folgen. Diese Ordnung manifestiert sich in Impuls- und Korrekturwellen, die in strukturierten Mustern auftreten. Die zugrunde liegende Idee ist, dass Menschen in ähnlichen Mustern denken und handeln, was zu erkennbaren Kursbewegungen führt.

Die fünf Wellen der Elliott-Wellen-Theorie erklärt

Um die Elliott-Wellen besser zu verstehen, betrachten wir die beiden Hauptbewegungen: Impulswellen und Korrekturwellen. Die Impulswellen, die sich in Richtung des Haupttrends bewegen, bestehen aus fünf aufeinanderfolgenden Wellen: drei Aufwärts- (1, 3, 5) und zwei Abwärtsbewegungen (2, 4). Diese Impulswellen werden durch drei Korrekturwellen (A, B, C) unterbrochen, die entgegen dem Haupttrend verlaufen.

Die Impulswellen treiben den Trend voran, während die Korrekturwellen eine Phase der Konsolidierung darstellen, bevor der Trend seine Fortsetzung findet. Die Elliott-Wellen-Muster erstrecken sich über verschiedene Zeitebenen, von kurzen Minutencharts bis hin zu längerfristigen Wochen- oder Monatscharts.

Abbildung 1

Wie man Elliott-Wellen-Muster identifiziert und interpretiert

Die Identifizierung von Elliott-Wellen-Mustern erfordert Übung und Erfahrung. Analysten nutzen oft Chartmuster, Fibonacci-Retracements und technische Indikatoren, um diese Muster zu bestätigen. Ein üblicher Ansatz ist es, klare Impulswellen in aufwärts gerichteten Trends zu suchen und Korrekturwellen in abwärts gerichteten Bewegungen zu identifizieren.

Wichtig ist zu betonen, dass die Elliott-Wellen-Analyse keine exakte Wissenschaft ist und eine gewisse Interpretation erfordert. Dennoch kann sie wertvolle Einsichten in mögliche Marktverläufe bieten und als Teil einer umfassenden Analysestrategie dienen.

Die Macht der Elliott-Wellen im Trading

Die Elliott-Wellen-Analyse bietet Tradern ein mächtiges Werkzeug, um potenzielle Wendepunkte und Trends auf den Finanzmärkten zu identifizieren. Indem sie die psychologischen Muster und Verhaltensweisen von Investoren berücksichtigt, kann die Elliott-Wellen-Analyse dazu beitragen, eine klare Vorstellung davon zu bekommen, wohin sich ein Markt entwickeln könnte.

Die Fähigkeit, wichtige Unterstützungs- und Widerstandsniveaus vorherzusagen und potenzielle Trendumkehrpunkte zu erkennen, macht diese Analysemethode zu einem beliebten Werkzeug für viele Trader. Dennoch gibt es auch Herausforderungen, die bei der Anwendung der Elliott-Wellen berücksichtigt werden müssen.

Herausforderungen bei der Anwendung

Obwohl die Elliott-Wellen-Analyse auf den ersten Blick überzeugend sein mag, gibt es einige Herausforderungen, die berücksichtigt werden müssen. Eine dieser Herausforderungen ist die hohe subjektive Natur der Interpretation. Da es keine festen Regeln gibt, die für alle Märkte gleichermaßen gelten, kann die Interpretation von Elliott-Wellen-Mustern von Analyst zu Analyst variieren.

Zudem erfordert die Identifizierung von Wellen eine gewisse Übung und Erfahrung. Ein Anfänger mag Schwierigkeiten haben, klare Muster in den Kursbewegungen zu erkennen, während ein erfahrener Analyst diese Muster intuitiv schneller erkennen kann.

Erfolgreiche Tradingstrategien mit Elliott-Wellen

Trotz dieser Herausforderungen haben viele Trader erfolgreich Elliott-Wellen-Analysen in ihre Tradingstrategien integriert. Ein Ansatz könnte sein, die Elliott-Wellen-Analyse mit anderen technischen Indikatoren und Chartmustern zu kombinieren, um Bestätigungssignale zu erhalten. Die Verwendung von Fibonacci-Retracements in Kombination mit Elliott-Wellen-Mustern ist ebenfalls beliebt, um potenzielle Wendepunkte zu bestätigen.

Wie bei jeder Tradingstrategie ist es wichtig, ein effektives Risikomanagement zu haben und sich bewusst zu sein, dass nicht alle Prognosen erfolgreich sein werden. Die Elliott-Wellen-Analyse kann jedoch eine wertvolle Ergänzung für Ihre Toolbox sein, wenn sie mit Sorgfalt und Erfahrung angewendet wird.

Elliott-Wellen-Muster in Marktanalysen

Die Elliott-Wellen-Analyse kann in verschiedenen Finanzmärkten angewendet werden, einschließlich Aktien, Devisen, Indizes und Rohstoffen. Ein Beispiel für die Anwendung wäre die Analyse des DAX, eines der führenden deutschen Aktienindizes. Durch Identifizieren von Elliott-Wellen-Mustern in DAX-Kursbewegungen können Trader potenzielle zukünftige Entwicklungen vorhersagen.

Ein weiteres Beispiel wäre die Anwendung der Elliott-Wellen-Analyse auf den Goldmarkt. Durch das Erkennen von Impuls- und Korrekturwellen in den Goldpreisbewegungen könnten Trader potenzielle Wendepunkte und Trends antizipieren.

Prognosen und Risiken

Obwohl die Elliott-Wellen-Analyse vielversprechend sein kann, ist es wichtig zu betonen, dass sie keine Garantie für zukünftige Kursbewegungen darstellt. Märkte können unvorhersehbar sein und von vielen Faktoren beeinflusst werden. Daher sollten Trader, die Elliott-Wellen-Analysen verwenden, dies als eine von mehreren Informationsquellen betrachten.

Es ist ratsam, immer ein umfassendes Verständnis des Marktes und eine ausgewogene Analysestrategie zu haben. Die Elliott-Wellen-Analyse kann als ein Werkzeug dienen, um zusätzliche Einsichten zu gewinnen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Aktuelle DAX-Analyse: Ein Blick auf den deutschen Markt

Um die Anwendung der Elliott-Wellen-Analyse in der Praxis zu illustrieren, wollen wir einen Blick auf den DAX werfen. Wir stehen Heute, am 18.08.2023 ganz kurz vor der Beendigung einer Korrektur in der Welle 4 und erwarten wieder einen recht deutlichen Anstieg in der Welle 5. Hier ein Auszug aus meiner Analyse für die Abonnenten meiner Analysen.

  • In der Welle (4) hat sich ein Expanded Flat gebildet. Die Wellen A und B sind dreigliedrig, die Welle C fünfgliedrig
  • Es darf generell nicht vergessen werden, dass dieses Szenario zwar wahrscheinlich ist. Es kann aber auch immer noch darauf hinauslaufen, dass die Welle (4) bereits am Tief der Welle A beendet wurde und wir nun anstelle der B eine 1 ausgebildet haben und derzeit eine 2 beenden. Genau lässt sich das unmöglich feststellen. Daher sollten sie immer auch dem Hinweis folgen, dass bereits mit erreichen des 23,6% Retracements die Korrektur beendet worden sein kann.
  • Die Welle (4) endet im Bereich der Retracements
  • Die MoB befindet sich auf dem Hoch der Welle (1) bei 14683
  • Wenn ich eine Welle 5 trade, kaufe ich mein erstes Lot bei 23,6%, das Zweite bei 38,2% Korrektur der Welle 4
    • Handelt man längerfristig, ist die MoB der Stopp. Ich sichere mich allerdings bereits kurz unter dem 50% Retracement mit meinem Stopp ab. Dadurch verbessert sich mein CRV und mein Risiko sinkt. Ich werde aber auch öfters ausgestoppt. Es handelt sich also immer um eine persönliche Entscheidung. Das ist keine Anlageberatung und jeder muss das als Trader selber beherrschen und auch verantworten
    • Das Ziel meines Trades wäre die Welle 1 im Kreis

Das war der Auszug aus der Betrachtung des 4-Stunden-Charts

Es ist jedoch wichtig, auch die Risiken zu beachten, insbesondere wenn unerwartete geopolitische Ereignisse oder wirtschaftliche Daten den Markt beeinflussen könnten. Deswegen zeichne ich auf jedem Chart die sogenannte MoB Linie ein. Wird diese gebrochen, entsteht ein größeres Risiko und ich passe anschließen die Zählung an.

Elliott-Wellen als Teil einer umfassenden Strategie

Die Elliott-Wellen-Analyse kann ein leistungsfähiges Werkzeug sein, wenn sie als Teil einer breiteren Handelsstrategie angewendet wird. Ein erfolgreicher Ansatz besteht darin, die Elliott-Wellen mit anderen technischen Indikatoren und Analysetechniken zu kombinieren, um Bestätigungssignale zu erhalten.

Zum Beispiel könnte die Verwendung von gleitenden Durchschnitten oder Trendlinien in Kombination mit den identifizierten Elliott-Wellen-Mustern dazu beitragen, potenzielle Trendumkehrpunkte zu bestätigen. Die Kombination verschiedener Analysetechniken kann die Genauigkeit erhöhen und die Wahrscheinlichkeit erfolgreicher Trades verbessern.

Risikomanagement und Geduld

Wie bei jeder Tradingstrategie ist das Risikomanagement von entscheidender Bedeutung. Die Elliott-Wellen-Analyse kann zwar wertvolle Einblicke liefern, aber nicht jeder Trade wird erfolgreich sein. Daher ist es wichtig, Stop-Loss-Orders zu verwenden, um Verluste zu begrenzen, und angemessene Positionsgrößen zu wählen, um das Risiko zu kontrollieren.

Geduld ist ebenfalls ein Schlüssel zum Erfolg. Elliott-Wellen-Muster können sich über verschiedene Zeiträume erstrecken, von kurzfristigen Intraday-Charts bis hin zu langfristigen Wochen- oder Monatscharts. Es ist wichtig, Geduld zu haben und auf klare Signale zu warten, bevor Sie handeln.

Fallstricke vermeiden

Bei der Anwendung der Elliott-Wellen-Analyse ist es auch wichtig, einige häufige Fallstricke zu vermeiden. Überinterpretation von Mustern, vorzeitiges Handeln und Ignorieren anderer relevanter Informationen sind einige der Fehler, die vermieden werden sollten. Die Verwendung von Elliott-Wellen sollte als Werkzeug zur Unterstützung Ihrer Entscheidungen dienen, nicht als alleinige Grundlage.

Elliott-Wellen-Livetrading: Einblicke in meine persönliche Handelsstrategie

Abschließend werden wir einen Blick auf meine persönliche Handelsstrategie werfen, die auf der Elliott-Wellen-Analyse basiert. Ich teile regelmäßig einige meiner Ansätze und Techniken , um Ihnen einen Einblick in meine Herangehensweise an den Markt zu geben.

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag veranstalte ich in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr ein exklusives Livetrading für Kanalmitglieder meines YouTube-Kanals Elliottwaver Live.

Gelegentlich findet dieses Livetrading auch öffentlich statt. Schauen sie also rein bei Elliottwaver Live!

Wir helfen Ihnen profitable Trades zu finden und Ihren Handelserfolg zu maximieren

Frank Schuh
Frank Schuh

Frank Schuh ist Betreiber und Chefanalyst von elliottwaver.live. Mit über drei Jahrzehnten Erfahrung im professionellen Börsenhandel, stieg er bereits im Jahr 1992 in dieses spannende Feld ein. Seit 2005 fokussiert er sich exklusiv auf die revolutionäre Elliott-Wellen-Methode und gilt als unangefochtener Experte in Deutschland.

Über Elliott Waver Live

Mein Name ist Frank Schuh, und ich freue mich, Sie in der faszinierenden Welt der Elliott-Wellen-Analyse begrüßen zu dürfen. Seit 1992 bin ich als Börsenmakler tätig und habe im Laufe der Jahre umfangreiche Erfahrungen und fundiertes Wissen in der Finanzwelt gesammelt.

Folgen Sie unserem Youtube Kanal mit über 10.000 Abonnenten

Weitere Artikel

Analyse der Woche

Inhaltsverzeichnis
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner