Hang Seng

Wochenchart

  • Mit dem Allzeithoch im Januar 2018 wurde die Welle (I) eines Superzyklus beendet
  • Die anschließende Korrektur in der Welle (II) schloss im Oktober 2022 mit einem Rücklauf von 56,7% und 14583 Punkten ab
  • Seither befinden wir uns in der aufsteigenden Welle (III) dieses Zyklus
  • Untergeordnet wurde bereits die Welle 1 im Kreis beendet
  • Die Welle 2 im Kreis wird im Bereich der eingezeichneten Buy Box beendet
    • In diesem Bereich haben wir ein deutliches Long Signal mit der Möglichkeit einer knappen Stoppsetzung und eines sehr guten CRV
  • Die MoB liegt bei 15480

Tageschart

  • Im Tageschart liegt der Fokus auf der Gesamtkorrektur der Welle 2 im Kreis
  • Es hat sich eine Double Three gebildet (WXY), die in allen 3 Wellen wiederum 3-gliedrige Unterwellen hat
  • Wir befinden uns in der Welle (Y), die mit der Welle 2 im Kreis ihr Ziel im Bereich der eingezeichneten Retracements hat
    • Das 50% und das 61,8% Retracement wurden schon einmal erreicht, daher bestünde auch die Möglichkeit, dass die 2 im Kreis bereits beendet sein könnte
    • Dies ist in meinem primären Szenario aber unwahrscheinlich, was sich aus der internen Wellenstruktur erklärt
  • Longpositionen habe ich erstmalig am 50% Retracement eröffnet und das zweite Lot bei erreichen des 61,8% Retracements
    • Sollte das 78,6% Retracement noch erreicht werden, eröffne ich das dritte Lot long
    • Mein Stp für alle Positionen liegt bei 90% Rücklauf bei 15394 Punkten
  • Die MoB liegt bei 15480

4h Chart

  • Abweichend vom Video, welches vom 18.08.23 datiert, habe ich die Welle A nochmal etwas tiefer positioniert
    • Solche Anpassungen müssen regelmäßig vorgenommen werden, da sich der Markt ständig weiter entfaltet
  • Das Ziel der Welle A erwarte ich im Bereich 17300
    • andere Ausdehnungen sind möglich
  • Die Welle B endet im Bereich der Retracements
  • Die MoB liegt bei 20377, dem Hoch der (X)

 

1h Chart

  • Sofern die Welle iv im Kreis bei 18257 und 37,1% abgeschlossen wurde, folgen kurzfristig fallende Kurse in der Welle v im Kreis in den Bereich 17300
    • Hier sind andere Ausdehnungen möglich
  • Mit gleichzeitiger Beendigung der Welle A steigt der Markt dann wieder an und beendet die Korrektur in der Welle B
  • Die MoB liegt bei 20379

Videoanalyse

Bitte beachten

Die Analyse erscheint für Abonnenten planmäßig 1x-täglich zwischen 20 Uhr und 00:00 Uhr an Börsentagen. An Börsenfeiertagen keine Analyse. Sie ist jeweils für den nächsten Börsentag gültig. Die Montagsausgabe kann zwischen Freitagabend und Sonntagabend erscheinen.

Der Wochenchart sowie der Tageschart werden in der Regel nur am Wochenende aktualisiert. Der 4h Chart und der 1h Chart werden täglich aktualisiert und textlich angepasst. Wenn die Chartbilder über die nötige Aussagekraft verfügen, werden diese auch teilweise ohne ergänzende Texte veröffentlicht. Der Text für den Wochenchart ändert sich nur selten, da die Aussagen eine sehr lange Gültigkeit besitzen.

MoB= Make or Break: Wenn eine MoB durchbrochen wird, hat das Auswirkung auf die Elliott-Wave-Zählweise. In solchen Fällen ist das Handelsrisiko deutlich erhöht.

Alle Analysen werden nach bestem Wissen und mit Sorgfalt erstellt. Sie können aber nur Wahrscheinlichkeiten ausdrücken. Die tatsächliche Kursentwicklung kann immer abweichen. Lesen sie den Risikohinweis auf der Webseite.

Eine Weitergabe der Analyse an Dritte ist untersagt und wird rechtlich von mir verfolgt.

Die Präsentation meiner Handelsstrategien oder die von mir genannten Zielbereiche der Kurse in den Märkten beinhalten in keinem Fall eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Risikohinweis: Der Handel mit Futures und Devisen birgt erhebliche Risiken und ist nicht für jeden Anleger geeignet. Ein Anleger könnte möglicherweise die gesamte oder mehr als die ursprüngliche Investition verlieren. Risikokapital ist Geld, das man verlieren kann, ohne seine finanzielle Sicherheit oder seinen Lebensstil zu gefährden. Nur Risikokapital sollte für den Handel verwendet werden, und nur wer über ausreichend Risikokapital verfügt, sollte den Handel in Betracht ziehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht unbedingt ein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Offenlegung der hypothetischen Wertentwicklung: Hypothetische Performance-Ergebnisse haben viele inhärente Einschränkungen, von denen einige unten beschrieben werden. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto ähnliche Gewinne oder Verluste wie die gezeigten erzielen wird oder wahrscheinlich erzielt; In der Tat gibt es häufig große Unterschiede zwischen hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später durch ein bestimmtes Handelsprogramm erzielt werden. Eine der Einschränkungen der hypothetischen Performance-Ergebnisse ist, dass sie im Allgemeinen im Nachhinein erstellt werden. Darüber hinaus ist der hypothetische Handel nicht mit einem finanziellen Risiko verbunden und keine hypothetische Handelsbilanz kann die Auswirkungen des finanziellen Risikos des tatsächlichen Handels vollständig berücksichtigen, zum Beispiel die Fähigkeit, Verluste zu verkraften oder trotz Handelsverlusten an einem bestimmten Handelsprogramm festzuhalten, sind wesentliche Punkte, die auch die tatsächlichen Handelsergebnisse negativ beeinflussen können. Es gibt zahlreiche andere Faktoren, die mit den Märkten im Allgemeinen oder mit der Umsetzung eines bestimmten Handelsprogramms zusammenhängen und die bei der Erstellung hypothetischer Handelsergebnisse nicht vollständig berücksichtigt werden können.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner