DAX

Wochenchart

Wellenbild

Seit dem Tief im März 2020 in der Welle (II), befinden wir uns in einem großen bullishen Impuls. Dieser wird noch einige Jahre anhalten.

Die Wellen I und II wurden abgeschlossen

Prognose

Wir befinden uns in der Welle III der Welle (III). Ihr folgt die Welle IV.
Der Welle III untergeordnet bauen wir die 1-5 im Kreis aus.

Risiko

Es besteht die Möglichkeit, dass die Welle II unterboten wird. Dann wäre der eingezeichnete Abstieg seit der Welle I als Welle A zu zählen und der aktuelle Aufstieg mit dem neuen Allzeithoch wäre die überschießenden Welle B eine Flat-Struktur. Ihr würde eine Welle C folgen, die neue Tiefs in den Bereich bis 11000 oder sogar darunter mit sich bringt

MoB (Invaliditätslinie)

11813

Tageschart

Wellenbild

Wir befinden uns in der Welle 1 im Kreis in der übergeordneten Welle III.

Prognose

Die Welle 1 im Kreis kann sich unterschiedlich ausdehnen. Ich erwarte sie grob im Bereich um 17300-17400. Als Impulswelle muss sie sich aber nicht daran halten. Ihr folgt dann die größere Korrektur in der Welle 2 im Kreis im Bereich der Retracements. Diese kann sich noch, abhängig vom Ende der Welle 1 im Kreis verschieben.

Risiko

Wenn die MoB unterschritten wird, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Welle II aus dem Sep. 2022 noch nicht abgeschlossen wurde. Derzeit trägt diese Wahrscheinlichkeit ca. 30%, wenn der Abstieg in der 2 im Kreis jedoch deutlich über das 61,8% Retracement hinaus geht, steigt diese Wahrscheinlichkeit signifikant an.

MoB (Invaliditätslinie)

11797

4h Chart

Wellenbild

Wir befinden uns übergeordnet in der Welle 1 im Kreis. Ihr untergeordnet wurde die Welle (3) abgeschlossen.

Aktuell befinden wir uns in der Korrektur der Welle (4).

Prognose

Sofern das Hoch der Welle (3) hält, erwarte ich weiter fallende Kurse in der Welle (4). Es wird nun immer wahrscheinlicher, dass die Welle (4) auch bereits ihr Ende gefunden hat oder sehr bald wird. Da es aber noch keine Bestätigung dafür gibt, benötigen wir etwas mehr Daten.

Risiko

Wenn die Welle (3) vorzeitig überschritten wird, ist die Welle (4) bereits mit einer kurzen Korrektur beendet. Die gesamte Bewegung ist als Leading Diagonal eingezeichnet. In dem Fall korrigiert die Welle (4) stark. Aber sollte es sich doch um ein Regular Flat handeln, dann kann sie auch früher enden.

MoB (Invaliditätslinie)

14584

1h Chart

Rückblick

Auch der DAX stieg am Freitag an und er bildete damit vorbildlich die Welle b im Kreis aus.

Wellenbild

Wir befinden uns in der Korrektur der Welle (4), die sich in einem ZigZag entwickelt.

Prognose

Die Welle a im Kreis ist fertig und wenn sie genau hinschauen, hat damit die Welle (4) bereits mehr als die 23.6% gemacht, nämlich genau 26,9%. Das heiß im Klartext, dass nun noch nach dem Abschluss der b im Kreis ein weiterer Abstieg kommen kann, aber nicht muss.

Es geht nun darum, ob wir unter die Welle a im Kreis fallen bei 16355 oder stramm und impulsiv ansteigen über die MoB bei 16851.

Risiko

Obwohl der Verlauf derzeit perfekt ist, müssen wir stets berücksichtigen, dass auch die (4) bereits beendet sein darf. Vermutlich wird der Montag ein klareres Bild vermitteln.

Sobald der Kurs über die MoB steigt, geht es weiter aufwärts.

MoB (Invaliditätslinie)

16851

Mein Trade

Nicht als Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten zu verstehen

Wenn man jetzt noch eine Longposition eröffnen möchte, muss man leider einen recht großen Stopp ansetzen, der unter dem 38,2% Retracement der Welle (4) liegt. Denn sollte der DAX nochmal einen Schub nach unten machen, würde ein Stopp auf dem Niveau der Welle a im Kreis nicht ausreichen.

Ich werde mir die Entwicklung am Montag nach dem starken Freitag erstmal ansehen. Sollte eine Konsolidierung eintreten, werde ich einsteigen.

Zusammenfassung

Ich habe ihnen am 09.01.2024 ein Videoupdate für alle 9 Märkte hochgeladen. Klicken sie dazu auf das Video.

Weiterhin habe ich die Darstellung angepasst und hoffe, dass die Analysen von nun an noch übersichtlicher für sie sind.

Ich würde mich außerordentlich freuen, wenn sie mich mit einer positiven Rezension zu einem oder vielleicht sogar mehreren Märkten unterstützen könnten. Schreiben sie ihre Rezension/en einfach per Mail an itschuh@gmail.com. Nennen sie auch die Anzahl von Sternen zwischen 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut), die sie vergeben würden. Wenn auch ihr Name oder ein Teil des Namens und möglicherweise der Wohnort verwendet werden darf, dann schreiben sie dies bitte unter ihre Rezension.

Herzlichen Dank dafür.

Videoanalyse

Bitte beachten

Die Analyse erscheint planmäßig 1x-täglich zwischen 20 Uhr und 00:00 Uhr an Börsentagen. An Börsenfeiertagen keine Analyse . Sie ist jeweils für den nächsten Börsentag gültig. Die Montagsausgabe kann zwischen Freitagabend und Sonntagabend erscheinen.

Der Wochenchart sowie der Tageschart werden in der Regel nur am Wochenende aktualisiert. Der 4h Chart und der 1h Chart werden täglich aktualisiert und textlich angepasst. Wenn die Chartbilder über die nötige Aussagekraft verfügen, werden diese auch teilweise ohne ergänzende Texte veröffentlicht. Der Text für den Wochenchart ändert sich nur selten, da die Aussagen eine sehr lange Gültigkeit besitzen.

MoB= Make or Break: Wenn eine MoB durchbrochen wird, hat das Auswirkung auf die Elliott-Wave-Zählweise. In solchen Fällen ist das Handelsrisiko deutlich erhöht.

Alle Analysen werden nach bestem Wissen und mit Sorgfalt erstellt. Sie können aber nur Wahrscheinlichkeiten ausdrücken. Die tatsächliche Kursentwicklung kann immer abweichen. Lesen sie den Risikohinweis auf der Webseite.

Eine Weitergabe der Analyse an Dritte ist untersagt und wird rechtlich von mir verfolgt.

Die Präsentation meiner Handelsstrategien oder die von mir genannten Zielbereiche der Kurse in den Märkten beinhalten in keinem Fall eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Risikohinweis: Der Handel mit Futures und Devisen birgt erhebliche Risiken und ist nicht für jeden Anleger geeignet. Ein Anleger könnte möglicherweise die gesamte oder mehr als die ursprüngliche Investition verlieren. Risikokapital ist Geld, das man verlieren kann, ohne seine finanzielle Sicherheit oder seinen Lebensstil zu gefährden. Nur Risikokapital sollte für den Handel verwendet werden, und nur wer über ausreichend Risikokapital verfügt, sollte den Handel in Betracht ziehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht unbedingt ein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Offenlegung der hypothetischen Wertentwicklung: Hypothetische Performance-Ergebnisse haben viele inhärente Einschränkungen, von denen einige unten beschrieben werden. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto ähnliche Gewinne oder Verluste wie die gezeigten erzielen wird oder wahrscheinlich erzielt; In der Tat gibt es häufig große Unterschiede zwischen hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später durch ein bestimmtes Handelsprogramm erzielt werden. Eine der Einschränkungen der hypothetischen Performance-Ergebnisse ist, dass sie im Allgemeinen im Nachhinein erstellt werden. Darüber hinaus ist der hypothetische Handel nicht mit einem finanziellen Risiko verbunden und keine hypothetische Handelsbilanz kann die Auswirkungen des finanziellen Risikos des tatsächlichen Handels vollständig berücksichtigen, zum Beispiel die Fähigkeit, Verluste zu verkraften oder trotz Handelsverlusten an einem bestimmten Handelsprogramm festzuhalten, sind wesentliche Punkte, die auch die tatsächlichen Handelsergebnisse negativ beeinflussen können. Es gibt zahlreiche andere Faktoren, die mit den Märkten im Allgemeinen oder mit der Umsetzung eines bestimmten Handelsprogramms zusammenhängen und die bei der Erstellung hypothetischer Handelsergebnisse nicht vollständig berücksichtigt werden können.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner